ÜBER FLOW TECH

Budova

Die Produkte der Gesellschaft FLOW TECH, s.r.o. haben haben nicht den Charakter von Konsumgütern, unsere Produkte sind Technologien für die Herstellung von Komponenten und Anlagen, wobei die Ergebnisse unserer Arbeit zu 70 % im Bereich der Automobilindustrie Anwendung finden. Eines unserer Ziele ist die Lösung und Realisierung immer durchdachterer Anlagen für unsere Kunden zur Erhöhung der Arbeitsproduktivität, der Stabilität des Produktionsprozesses unter dem Aspekt der Qualität sowie des Bedienungskomforts.

GESCHICHTE

1993

1993

Zum 2.5.1993 erfolgte die Umwandlung des Werkzeugherstellungsbetriebes in die Aktiengesellschaft ZPS-NÁSTROJÁRNA, a.s., sodass eine eigenständige juristische Person entstand.

1994

1994

Erstes volles Jahr der selbstständigen wirtschaftlichen Aktivitäten der Aktiengesellschaft. Intensivere Orientierung auf ausländische Kunden. Präsentationen auf Ausstellungen.

1995

1995

Stärkung der Stellung im anspruchsvollen Wettbewerb der Werkzeugherstellungsunternehmen und des Maschinenbaus allgemein. Entwicklung neuer Typen von Schraubstöcken und der Koordinaten-Anbohrmaschine SNV 100.

1996

1996

Wesentliche Erhöhung des Exports im Bereich der Spannwerkzeuge vor allem in die BRD und nach Schweden. Entwicklung und Herstellung des neuen Typs der Koordinaten-Anbohrmaschine SNV 65.

1997

1997

Weitere Entwicklung des Exports vor allem in die BRD und in die Slowakei. Grundsätzliche Exportsteigerung im Bereich der Spannwerkzeuge. Entwicklung und Herstellung von neuen Typen von Maschinenschraubstöcken. Neues Angebot an Baukasten-Spannelemente für Bearbeitungszentren.

1999

1999

Exportanstieg nach Deutschland und Frankreich im Bereich der Spannwerkzeuge; Vorrichtungen, Montagevorrichtungen vor allem für die Automobilindustrie. Änderung des Mehrheitseigentümers – FLOW TECH, s.r.o.

2000

2000

Orientierung auf die Automobilindustrie im Bereich der Presswerkzeuge. Umstrukturierung der Gesellschaft mit dem Ziel der Erreichung einer stabilen Position im Maschinenbau.

2001

2001

Stärkere Orientierung auf den Bereich der Presswerkzeuge bei Ausrichtung auf größere Werkzeuge mit einem Grundriss bis zur Größe 2000×1000 mm und einem Gewicht von bis zu 4000 kg. Anschaffung des neuen Bearbeitungszentrums MCFV 2080.

2002

2002

Ausbau der Marktposition und die Erzielung eines hohen Niveaus im Bereich hydraulischer Spannvorrichtungen für die Bereiche der Massenproduktion – z.B. Automobilindustrie. Erwerb der Zertifizierung ISO 9001:2000.

2004

2004

Die Gesellschaft FLOW TECH, s.r.o. kaufte den verbleibenden Teil der Aktien der Gesellschaft ZPS-NÁSTROJÁRNA, a.s. und wurde so zum 100%igen Eigentümer dieser Gesellschaft. Im Bestreben der Effektivierung der wechselseitigen Zusammenarbeit beider Gesellschaften wurde der Zusammenschluss beider Gesellschaften zu einem Unternehmen, zur Gesellschaft FLOW TECH, s.r.o beschlossen.

2005

2005

Auf der Grundlage der Fusion ging die unternehmerische Tätigkeit der ZPS-NÁSTROJÁRNA, a.s. in die Gesellschaft FLOW ECH, s.r.o über. Durch diesen Schritt kam es schrittweise zur Erhöhung der Effektivität des Produktionsprozesses und zur Verringerung des Verwaltungsumfangs. Hierzu trug auch die Einführung des neuen Informationssystems für die komplexe Steuerung der gesamten Gesellschaft bei.

2007

2007

Zur Wende der Jahre 2006 – 2007 wurde bei mehreren Mitarbeitern erfolgreich das Projekt für die langfristige Schulung des höheren und mittleren Managements eingeführt. Dieses Projekt erfolgte in Zusammenarbeit mit der Firma Profima durchgeführt und wurde aus Mitteln der Europäischen Sozialfonds und aus dem Staatshaushalt der Tschechischen Republik mitfinanziert. Ein weiteres bedeutendes Projekt war die Stärkung der Produktionskapazitäten durch den Anbau der neuen Produktionshalle.

2008

2008

Fertigstellung des Aufbaus der neuen Produktions- und Montagehalle. Realisierung der Prüfstanzerei für die Abstimmung der Presswerkzeuge und Einführung des Routinebetriebs des neuen Horizontal-Vertikal-Bearbeitungszentrums ANAYAK VH PLUS 4000.

2009

2009

Sehr rasanter Rückgang in der Wiederholungsproduktion infolge der Wirtschaftskrise. Entwicklung und Herstellung von Sondermaschinen für das Formen, Schweißen, die Bearbeitung sowie Entwicklung und Herstellung von Sondermaschine für das Schweißen der neuen Generation der Druckgefäße.

2010

2010

Die Wirtschaftskrise in Jahren 2009 – 2010 hatte auch auf die Gesellschaft FLOW TECH, s.r.o. Auswirkungen. Der Mangel an Aufträgen führte zu Krisenmaßnahmen, darunter auch die teilweise Verringerung der Anzahl der Beschäftigten. Dennoch akquirierten wir ein neues Projekt im Bereich der Herstellung von Druckgefäßen der neuen Generation – die Entwicklung von Sondermaschinen, was für unsere Gesellschaft das Betreten eines neuen Produktbereiches bedeutete. Im Jahre 2010 gelang es aus wirtschaftlicher Sicht, den Einbruch zu stoppen und ein allmähliches Wachstum zu erzielen.

2011

2011

Realisierung der Spannsysteme für die Gesellschaften Audi und VW. Für beide Gesellschaften gewährleisteten wir die Entwicklung, die Konstruktion, die Herstellung, einschließlich der Einstellung der Spannvorrichtungen, für die Transferanlage zur Herstellung von Motorköpfen. Ferner bewältigten wir mit Erfolg das zentrale Projekt der Montage-Spannvorrichtungen für den Flugzeugbau. Dieses Projekt konzentrierte sich auf die Montage der Anlaufkante des Flügels.

2012

2012

Das Projekt für die Gesellschaften NISSAN UK verlief erfolgreich. Diese Gesellschaft stellt Motoren für die Kraftfahrzeuge NISSAN und RENAULT her. Dieses Projekt war sowohl durch seinen Umfang – Menge der Spanner, als auch vor allem durch seine Komplexität in der Lieferung bedeutend. Wir realisierten erfolgreich „schlüsselfertige“ Lieferungen aller Spannvorrichtungen mit der Lieferung der Bearbeitungstechnologie, einschließlich der Inbetriebnahme der Maschine, der Einschulung des Bedienpersonals und der Optimierung des Produktionsprozesses.

2013

2013

Einführung des neuen Informationssystems, seine Vernetzung mit dem Konstruktionssystem und mit dem EDV-System. Zum Jahresschluss erfolgte die Erweiterung der Eigentümer der Gesellschaft um eine weitere Person.

(cs) 2014

(cs) 2014

Leider ist der Eintrag nur auf cs verfügbar.

(cs) 2015

(cs) 2015

Leider ist der Eintrag nur auf cs verfügbar.

Kariéra

(cs) JAKÉ NABÍZÍME BENEFITY

Leider ist der Eintrag nur auf cs verfügbar.

(cs) KONSTRUKTÉR

Leider ist der Eintrag nur auf cs verfügbar.

(cs) MONTÉR – NÁSTROJAŘ

Leider ist der Eintrag nur auf cs verfügbar.

(cs) Obsluha vertikálního CNC centra

Leider ist der Eintrag nur auf cs verfügbar.

(cs) TECHNOLOG-PROGRAMÁTOR

Leider ist der Eintrag nur auf cs verfügbar.